Sägistal

Datum:

3. – 9. August 2019

Beschreibung:

Das Sägistal ist ein Karstgebiet in einer alpinen Bergregion mit einer Höhe zwischen 1900 und 2400 m ü.M. Es sind über 400, meist kleinere, Höhlen bekannt; die größten Objekte sind meist Schachthöhlen, mit Längen bis über 2500 m und Tiefen bis 490 m. Schwerpunkt der jährlich im Sommer stattfindenden Forschung ist die weiteren Erkundung der größeren Höhlen Oberländer, Chessiloch, Holländer, St. Orestloch und Alpvogtloch sowie die weitere systematische Prospektion der Schränni.

Ansprechperson:

Norbert Marwan

Unterkunft:

Unterkunft und Basislager ist ein Teil eines Rinderstalls unweit des Sees (2’641’335/1’170’265), den wir für das Lager benutzen dürfen.
https://s.geo.admin.ch/7f9b21e85c

Anforderungen:

  • Berg- und höhlentauglich
  • Sehr sicher in Einseiltechnik
  • Sehr sicher und erfahren beim Vermessen von Höhlen
  • Teamfähig

Anreisemöglichkeiten:

Gemeinsame Anreise wird kurzfristig vor Lagerbeginn organisiert.

Unterkunft und Verpflegung:

  • Stall, viel Platz, wenig Komfort (Holzunterlage, evtl. Heu)
  • Isomatte und Schlafsack muß jeder selber mitbringen
  • Gemeinsames Kochen auf Benzinkocher. Für Verpflegung ab Nachtessen Anreisetag bis Lunch Abreisetag wird (entsprechend deiner Anmeldung) gesorgt.

Ausrüstung:

  • Berg- und Regensachen
  • Persönliche Höhlenausrüstung
  • Isomatte und Schlafsack
  • Geschirr + technische Ausrüstung ist weitestgehend vorhanden

Kosten:

Voraussichtliche Kosten pro Tag und Person: 15 CHF (hängt von Anzahl Teilnehmern und Materialtransport ab); genaue Kostenabrechnung erfolgt nach dem Lager

Weitere Infos:

http://saegistal.isaak.org