Erfolgsgeschichte 23 Jahre Ostkarst der Silberen

Dieter Betschart, Muotathal

Seit 23 Jahren wird erfolgreich im Ostkarst der Silberen geforscht. Was mit der Suche nach einem oberen Eingang zum Windloch begann, führte zur Entdeckung und Erforschung einiger überraschend grossen und spannenden Höhlenobjekte. Die Höhlendichte ist immens und das Puzzle wird immer komplexer. Die Drusbergschicht auf zirka 1900m ü. M. liess sich jedoch bis heute nicht durchbrechen. Der Vortrag soll einen Einblick in die laufende Forschung geben. Speziell wird auf die grösseren Objekte des Gebietes eingegangen.
Bis heute wurden über 17 km Höhlen kartographiert. Die neuesten Erfolge der Forschungen zeigen weitere Zusammenhänge der Höhlen im Ostkarst der Silberen und lassen interessante Spekulationen zu. Die weitere Erforschung wird die Gruppe Schwyzerschacht noch einige Jahre beschäftigen.