Karstentwässerung im Hölloch-Silberen-System

Ulrich Joerin

Die Erforschung des Höllochs ist durch Flutungen des Hauptgangs gefährdet. Als Folge davon wurden unterirdische Wasserspiegelsonden sowie Meteo-Stationen eingerichtet. Das Messnetz hilft seit langem bei der Routenplanung, eine hydrologische Auswertung war bisher aber nicht systematisch vorgenommen worden. Dieser Bericht enthält zuerst eine Zusammenfassung der hydrogeologischen Situation im Hölloch-Silberen-System und danach eine Beschreibung des AGH-Messnetzes. Ein nur kleiner Teil der umfangreichen Daten wird anhand von zwei Beispielen, ein Hochwasserereignis und die Schnee-schmelzperiode, ausgewertet und interpretiert.